Autor Thema: Qualität von DVD Rohlingen  (Gelesen 8334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Martina

  • Administrator
  • Frasiers Kumpel
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Weiblich
  • Büroangestellte
    • Lars Mikkelsen Fansite
Re: Qualität von DVD Rohlingen
« Antwort #15 am: 06. Januar 2010, 15:57:22 »
Insgesamt ist wohl die Qualität von allen Rohlingen in den letzten Jahren schlechter geworden.
In einem Fernsehbericht war mal die Rede davon, dass das verwendete Material immer schlechter würde und man würde auch an der Menge sparen. Rohlinge würden immer schmäler und dadurch könnte man sie billger machen kann. Aber diese Materialeinsparung würde dann zu Lasten der Haltbarkeit der draufgebrannten Daten gehen.

Ich habe nach diesem Bericht dann mal meine Rohlinge verglichen. Eine Verbatim DVD+R von vor 5 Jahren ist deutlich dicker und fester, als eine von heute.

Offline Mictlantecuhtli

  • Eddies Stöckchenholer
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: Qualität von DVD Rohlingen
« Antwort #16 am: 22. September 2010, 10:46:44 »
Ich hab so ziemlich alle Marken mal nebenher getestet.
Aber unter dem Strich möchte ich nur die (CD-RW: Verbatim Super AZO mit DLF+ (DataLife)
(DVD: Advanced AZO+) empfehlen,
hier ist aber drauf zu achten dass man welche aus Singapur bekommt (Mitsubishi Chemical)

Die aus Taiwan haben eine deutlich höhere Quote beim verbraten.


Andere Rohlinge kann ich mittlerweile nichtmehr abspielen oder programme und dateien abrufen. Aber die waren ohnehin nur zum Test angelegt
"Viele Menschen benutzen das Geld, das sie nicht haben, für den Einkauf von Dingen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Offline SigmundFreud

  • Globaler Moderator
  • Bulldogs Assistent
  • *****
  • Beiträge: 320
  • Geschlecht: Männlich
Re: Qualität von DVD Rohlingen
« Antwort #17 am: 15. Oktober 2010, 06:21:56 »
Da die Festplattenpreise immer weiter sinken bin ich zur Zeit am überlegen, ob ich überhaupt noch DVD-Rohlinge benutzen soll, oder die Sachen nicht lieber auf einer USB-Festplatte dauerhaft gespeichert lasse und wenn die Platte voll ist mir eine neue Kaufe.

Es wäre auf jeden Fall wesentlich weniger Arbeit, das dauernde Brennen kostet verdammt viel Zeit. Auf der Anderen Seite ist das Risiko relativ hoch, denn wenn so eine Festplatten mal kaputt geht sind gleich 1 TB oder mehr an Daten weg.

Wie macht ihr das, brennt ihr alles auf DVD oder nutzt ihr Festplatten?
Ich bin ganz Ohr!

Offline Frasier Bond Crane

  • I'm Crane, Frasier Crane
  • Frasiers Kumpel
  • *****
  • Beiträge: 1.204
  • Geschlecht: Weiblich
    • Mein Photobucket-Account "Dean-Pics"
Re: Qualität von DVD Rohlingen
« Antwort #18 am: 15. Oktober 2010, 16:00:03 »
Also ich hab ja schon seit ca. 4 Jahren eine externe Festplatte (OK, ist nur eine mit 250 GB) und die ist bei mir jetzt fast voll. Ich hab da eigentlich so gut wie nur meine Serien und auch spezielle Filme (die mir am wichtigsten sind) drauf und meine letzte Datensicherung (von meinem alten Compi). Ich werde mir aber in den nächsten Monaten eine zweite zulegen. Natürlich mit sehr viel mehr GB. Sofern es natürlich auch mein Geldbeutel zulässt.

Und was das Brennen von DVDs angeht: Ich brenn nur Filme auf eine DVD, die mir sehr wichtig sind oder von meinem absoluten Lieblings-Schauspieler Dean Cain. Ansonsten sind die Filme auf der externen drauf und da bleiben die auch. Spezielle Daten brenne ich auch ab & zu auf DVD, wenn ich sie für immer speichern möchte.

Aber irgendwie scheinen wir (Du lieber Sigmund Freud und ich) ein bisschen vom Thema abzudriften.

Dean Cain Connection
- Mein Forum mit allen Infos rund um Dean Cain -

Offline Mictlantecuhtli

  • Eddies Stöckchenholer
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: Qualität von DVD Rohlingen
« Antwort #19 am: 15. Oktober 2010, 20:45:33 »
Aber irgendwie scheinen wir (Du lieber Sigmund Freud und ich) ein bisschen vom Thema abzudriften.

Bin ich nicht der Meinung! Das ist schon eine Überlegung wert, sich manche Daten auf eine externe zu packen anstatt für alles einen Rohling zu verbraten. Sensible und sehr wichtige Daten würde ich dafür aber nicht nehmen. Eine Bekannte hatte mal vieles für ihre Diplomarbeit auf einer externen gespeichert, ja am Ende wars dann mal gespeichert xD

Was man länger nutzen möchte, aber es einem nicht wert ist auf CD zu packen kann bei mir immer auf eine externe. Dann kann man auch getrost bei den günstigeren externen zugreifen.
"Viele Menschen benutzen das Geld, das sie nicht haben, für den Einkauf von Dingen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Offline Spenser

  • Ehrenmitglied
  • Frasiers Kumpel
  • ***
  • Beiträge: 1.618
  • Geschlecht: Männlich
    • http://tvparadies.net
Re: Qualität von DVD Rohlingen
« Antwort #20 am: 17. Oktober 2010, 02:32:03 »
Ich brenne mir alles auf Rohlinge, kaufe seit einigen Jahren ausschliesslich MAXELL Rohlinge und fahre sehr gut damit, wenig Ausfälle - wirklich sehr wenige.

Es auf Festplatten nzu lagern ist was Langlegigkeit angeht, sicher besser, dass die Lebensdauer einer ext. Festplatte höher ist als gebrannte Rohlinge, dennoch will ich beim Anschauen was in der hand haben, ich mache für meine Serien immer schöne Cover fertig.
DAS SIND MEINE FOREN 
http://tvparadies.net

MEINE FANPAGES:

Offline SigmundFreud

  • Globaler Moderator
  • Bulldogs Assistent
  • *****
  • Beiträge: 320
  • Geschlecht: Männlich
Re: Qualität von DVD Rohlingen
« Antwort #21 am: 17. Oktober 2010, 02:35:09 »

Aber irgendwie scheinen wir (Du lieber Sigmund Freud und ich) ein bisschen vom Thema abzudriften.

Wieso? Wir unterhalten uns darüber, ob es sich lohnt auf DVD-Rohlinge zu sichern oder ob man auf Festplatten ausweichen sollte, und wie das ganze hinsichtlich der Sicherheit ist.
Was geht daran bitteschön am Thema vorbei?

Wenn man sich exakt nur über den Satz "Qualität von DVD Rohlingen" hier unterhalten dürfte, wäre der Thread schnell an seine Grenzen geraten. Ein bisschen um das Thema herum muss man doch auch diskutieren dürfen..........
Ich bin ganz Ohr!

Offline Spenser

  • Ehrenmitglied
  • Frasiers Kumpel
  • ***
  • Beiträge: 1.618
  • Geschlecht: Männlich
    • http://tvparadies.net
Re: Qualität von DVD Rohlingen
« Antwort #22 am: 17. Oktober 2010, 02:39:42 »

Aber irgendwie scheinen wir (Du lieber Sigmund Freud und ich) ein bisschen vom Thema abzudriften.

Wieso? Wir unterhalten uns darüber, ob es sich lohnt auf DVD-Rohlinge zu sichern oder ob man auf Festplatten ausweichen sollte, und wie das ganze hinsichtlich der Sicherheit ist.
Was geht daran bitteschön am Thema vorbei?

Wenn man sich exakt nur über den Satz "Qualität von DVD Rohlingen" hier unterhalten dürfte, wäre der Thread schnell an seine Grenzen geraten. Ein bisschen um das Thema herum muss man doch auch diskutieren dürfen..........

Schliesse mich Siggi an. Damit ist man nicht OT, sondern immer noch threadbezogen ;)
DAS SIND MEINE FOREN 
http://tvparadies.net

MEINE FANPAGES:

Offline SigmundFreud

  • Globaler Moderator
  • Bulldogs Assistent
  • *****
  • Beiträge: 320
  • Geschlecht: Männlich
Re: Qualität von DVD Rohlingen
« Antwort #23 am: 17. Oktober 2010, 02:42:18 »
... ich mache für meine Serien immer schöne Cover fertig.

Das hab ich vor Jahren aufgeben, wegen Platzmangel. Verstaue meine Serien und Filme in DVD-Koffern bzw. DVD-Mappen. Die normalen DVD-Hüllen nehmen einfach zuviel Platz weg. Hab im letzten Jahr ca. 200 DVD-Hüllen weggeworfen.
Ich bin ganz Ohr!

Offline Frasier Bond Crane

  • I'm Crane, Frasier Crane
  • Frasiers Kumpel
  • *****
  • Beiträge: 1.204
  • Geschlecht: Weiblich
    • Mein Photobucket-Account "Dean-Pics"
Re: Qualität von DVD Rohlingen
« Antwort #24 am: 17. Oktober 2010, 02:42:21 »
@Spenser, SigmundFreud & Mictlantecuhtli: Ihr habt ja Recht, es passt schon zum Thema. Ich geb mich geschlagen. *grins*

Dean Cain Connection
- Mein Forum mit allen Infos rund um Dean Cain -