Autor Thema: Lars Mikkelsen  (Gelesen 7584 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Martina

  • Administrator
  • Frasiers Kumpel
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Weiblich
  • Büroangestellte
    • Lars Mikkelsen Fansite
Lars Mikkelsen
« am: 09. Januar 2012, 23:08:43 »
Ende 2011 habe ich eine neue Fansite erstellt. Auf ihr geht es um den dänischen Schauspieler Lars Mikkelsen,
den um eineinhalb Jahre älteren Bruder von Schauspieler Mads Mikkelsen:  www.lars-mikkelsen.de

Lars Mikkelsen




Geburtsname:  Lars Dittmann Mikkelsen
Geboren am:  06. Mai 1964
Geboren in:  Østerbro, Kopenhagen, Dänemark
Größe:  1,92 m  (6' 3½")
Haarfarbe:  blond
Augenfarbe:  blau
Familienstand:  verheiratet mit Anette Støvelbæk
Kinder:  zwei Söhne  (Lue und Thor)
Wohnort:  Kopenhagen, Dänemark
Eltern:  Bente und Henning
Geschwister:  Bruder Mads
Sprachen:  Dänisch, Schwedisch, Englisch, Deutsch


Lars wurde am 6. Mai 1964 im Kopenhagener Stadtteil Østerbro als Sohn der Krankenschwester Bente und des Bankangestellten Henning geboren. Etwa eineinhalb Jahre später, am 22. Nov. 1965, kam sein Bruder Mads auf die Welt, der nun ebenfalls Schauspieler ist.
Als der Vater zum Bankdirektor befördert wurde und somit mehr Geld verdiente, zog die Familie aus dem Arbeiterviertel Østerbro weg ins bessere Viertel Nørrebro, wo sie innerhalb dessen nach kurzer Zeit noch ein weiteres Mal in ein anderes Haus umzogen.
Als Kind/Jugendlicher ging Lars erst auf die Sjællandsgades Skole. Dort stellte einer seiner Lehrer beim Singen des Morgenliedes fest, dass Lars eine schöne Singstimme besitzt und er schickte ihn dann auf die katholische St. Annæ Skole, die einen bekannten Jungenchor unterhält. In diesem sang Lars dann bis zum Ende seiner dortigen Schulzeit Lieder in dänischer, deutsche, lateinischer oder englischer Sprache und zusammen mit dem Chor hatte er Auftritte in der ganzen Welt.
Später, bis 1985, besuchte Lars das Gymnasium Metropolitanskolen und beim folgenden Jahreswechsel lernte
er die ein Jahr jüngere Anette Støvelbæk auf der Silvesterparty eines seiner ehemaligen Mitschülers kennen. Anette ging auf dieselbe Schule wie er, war nur einen Jahrgang unter ihm. Lars fand gefallen an der neuen Bekanntschaft und so kam es dann, das schnell mehr daraus wurde. Seit Anfang 1986 sind die beiden nun zusammen und irgendwann später folgte auch die Hochzeit.

Nach dem Abitur wusste Lars erst nicht so richtig, was er nun machen sollte. Er ging schließlich für kurze Zeit zum Militär und war Rekrut in der Kongelige Livgarde (Königliche Leibgarde), einem Infanterieregiment der dänischen Armee, was ihm dann aber überhaupt nicht gefiel. Im Anschluss daran begann er Biologie zu studieren, weil er dachte, dass das viel mit Tieren zu tun hätte, doch scheinbar bestand dies hauptsächlich
erst mal nur aus Chemie und Physik, was ihm deutlich zu trocken war.
Als Anette, damals seine Verlobte, dann einmal von einem Gaukler-Kurs nach Hause kam und vorführte, dass sie nach zwei Tagen bereits gut mit drei Kugeln jonglieren konnte, wollte Lars das ebenfalls gerne lernen. So schmiss er das Studium kurz nach dem Start schon wieder hin und erlernte lieber das Jonglieren.
Danach tourte er zusammen mit zwei Freunden als Gaukler und Jongleur durch Dänemark und verschiedene andere Länder, wobei sie unter anderem in Paris, München, Moskau und Warschau auftraten.
Zwei Jahre später kam er mit einem kleinen Kindertheater in Berührung. In diesem lernte er zusätzlich noch Pantomime sowie Straßen- und Kindertheater.
Nachdem Lars dann fünf Jahre als Gaukler unterwegs war, im Alter von 25 Jahren, beschloss er, nun ein richtiger Schauspieler werden zu wollen. Er bewarb sich an der Statens Teaterskole (der Staatlichen Dänischen Theaterschule in Kopenhagen), wurde angenommen, und absolvierte dort von 1991-1995 seine Schauspielausbildung. Kurz darauf, auch noch 1995, konnte er schon gleich sein Debüt als Theaterschauspieler im Stück "Dracula" im Aalborg Theatre feiern.
Von 1998-2000 hatte er ein festes Engagement am Det Kongelige Teater in Kopenhagen, in dem er auch heute noch oft als Schauspieler in verschiedenen Aufführungen zu sehen ist.
Seit seinem Abschluss an der Theaterschule hat Lars in sehr vielen Theaterstücken an den verschiedensten Bühnen mitgespielt und er möchte dies auch weiter beibehalten. Nebenher hatte er damals aber auch gleich begonnen, nach Rollen in Film und Fernsehen Ausschau zu halten und so ist er nun ebenfalls immer wieder in Serien oder Fernsehfilmen zu sehen. Seine ersten beiden Filme waren "Mappen" und "Lille John" (beide 1995).

In Kinofilmen hatte Lars auch schon einige Auftritte. Die bekannteren, die auch in Deutschland liefen, sind zum Beispiel "Kira", "King's Game", "Insel der verlorenen Seelen", "Tage des Zorns" oder "Headhunter".
Einem breiteren Publikum wurde Lars aber vor allem durch die Fernsehserie "Forbrydelsen" ("Kommissarin Lund - Das Verbrechen") bekannt, die nicht nur in Dänemark sehr erfolgreich lief, sondern auch in Deutschland, Großbritannien und mehreren anderen Ländern ein Renner gewesen ist.

In Deutschland sah man Lars zuletzt Ende 2011 in der dänischen Krimi-Reihe "Nordlicht - Mörder ohne Reue", in der er den Leiter der Mordkommission verkörperte, sowie in der Folge "Mord im Watt" der ZDF-Krimi-Reihe "Unter anderen Umständen".
Seit 2011 versucht Lars nun auch verstärkt an Rollen in internationalen bzw. ausländischen Produktionen zu kommen. Sein Augenmerk liegt dabei hauptsächlich auf Deutschland und Großbritannien.

Lars wohnt mit seiner Frau und den beiden Söhnen in Kopenhagen und zumindest im Jahr 2009 gehörte auch eine dunkelgrau-getigerte Katze zur Familie.
Sowohl Lars als auch seine Ehefrau Anette, sowie sein Bruder Mads und dessen Ehefrau Hanne, sind seit etwa Mitte der 90er Jahre alle Schauspieler.

Eine Auflistung, in welchen Filmen und Serien Lars bisher mitgespielt hat, gibt es hier:  Filmografie


.

Offline Spenser

  • Ehrenmitglied
  • Frasiers Kumpel
  • ***
  • Beiträge: 1.618
  • Geschlecht: Männlich
    • http://tvparadies.net
Re: Lars Mikkelsen
« Antwort #1 am: 17. Januar 2012, 03:03:29 »
Ich kenne diesen Schauspieler überhaupt nicht (was bei mir wirklich schon sehr selten vorkommt!) *gg* Aber OK, mit dänischen Film & TV Produktionen habe ich auch überhaupt nichts am Hut. Seinen Bruder Mads kenne ich aus diversen Filmen (u.a. James Bond-Casino Royale)

Ich wünsche Dir sehr viel Glück und Erfolg bei der Webseite :)
DAS SIND MEINE FOREN 
http://tvparadies.net

MEINE FANPAGES:

Offline Martina

  • Administrator
  • Frasiers Kumpel
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Weiblich
  • Büroangestellte
    • Lars Mikkelsen Fansite
Re: Lars Mikkelsen
« Antwort #2 am: 18. Januar 2012, 20:33:15 »
Danke! Aber ein richtiger Renner unter Fanseiten wird diese bestimmt nicht werden.
Denn wie du auch selber festgestellt hast, ist Lars Mikkelsen nicht so sehr bekannt.
Aus einem mir unerklärlichen Grund fallen mir immer nur eher unbekannte Schauspieler auf, für die ich mich dann mehr interessiere. Und die haben dann auch noch jeweils ein paar optische Merkwürdigkeiten an sich. :amused:

Aber ich erstelle lieber Fansites über eher unbekannte Leute, als über internationale Stars. Über solche würde ich nie eine entwerfen. Diese Leute kennt ja eh jeder und es gibt im Internet zu Hauf Infos über sie.
Da picke ich mir lieber zwei Leute raus die weniger bekannt sind, dafür aber gute Schauspieler, und fertige für sie ihre ersten deutschen Fansites an. Denn die bzw. deren handvoll Fans brauchen viel eher eine Stelle, wo alle möglichen Infos zentral gesammelt und für andere zur Verfügung gestellt werden, als Fans von einem Megastar.

Mads ist viel bekannter als Lars, das ist wahr und ich denke, er ist auch nicht schlecht. In dänischen Fachkreisen und bei Kritikern gilt Lars aber als der bessere Schauspieler von beiden. Er wäre facettenreicher, der technisch stärkere, hätte mehr Ausstrahlung, wäre der vollständigere Schauspieler und hätte mehr dramatische Bandbreite.
Aber Macho Mads ist halt derjenige, der den Medien mehr aufgefallen ist und er kommt bei vielen Frauen gut an. Mads' Vorlieben liegen auch bei Film und Fernsehen, während Lars hauptsächlich in Dänemark Theater spielt und das nicht aufgeben möchte. Und damit kann man ja nicht großartig in der Welt auffallen...

Ab dem 4. Februar kommt aber auf "Sky Krimi" noch mal die 1. Staffel der Serie "Kommissarin Lund - Das Verbrechen" (20 Folgen als Doppelfolgen). Darin hat Lars eine größere und wichtige Rolle, und in der ist er richtig gut! Also, wer das empfangen kann: Vormerken und dann einschalten! :zwinkern:   Diese Staffel wurde von den Amis auch als Remake verfilmt und lief vergangenes Jahr in den USA ebenfalls erfolgreich unter dem Titel "The Killing".

Wie ich heute im Net entdeckt habe, soll Lars wohl demnächst auch die Hauptrolle in den Verfilmungen der Bücher des südafrikanischen Erfolgsautors Deon Meyer spielen. Vorerst ist eine Krimi-Trilogie geplant, in der Lars den Polizisten Mat Joubert spielen soll. Als erstes soll das Buch "Der traurige Polizist" in diesem Jahr verfilmt werden, das international einige Preise gewonnen hat. Das ZDF und eine deutsche Produktionsfirma lassen die Bücher zusammen mit weiteren europäischen Co-Partnern verfilmen.


Was zum Gucken: In diesem Video vom Frühjahr 2011 erzählt Lars - wie jeder sicherlich sofort versteht -  von einem Theaterstück, in dem er damals gerade mitgespielt hatte. :amused:

Theater Mis. 2011 Schmal | Gross



EDIT am 29.01.2012:
Ich habe heute auch eine Seite bei Facebook angelegt. Wer Lars Mikkelsen mag, kann dort ja nun mal auf den "Gefällt mir"-Butten klicken. :lachen:

-->  http://www.facebook.com/LarsMikkelsenPage

Offline Spenser

  • Ehrenmitglied
  • Frasiers Kumpel
  • ***
  • Beiträge: 1.618
  • Geschlecht: Männlich
    • http://tvparadies.net
Re: Lars Mikkelsen
« Antwort #3 am: 20. April 2012, 20:41:50 »
Ich kenne es gut, dass, wenn man einem Star eine Seite widmet, der nicht sehr bekannt ist und folgedessen dann auch nicht so der Renner wird. ich habe ja selbst die eine oder andere recht spezielle Fanseite zu einem Star, der nicht gerade ein Megastar ist ;)

Trotzdem sollte man sich deswegen nicht bremsen lassen, sondern es als Herausforderung sehen, diesen Stars mit unseren Seiten in Deutschland bekannt zu machen :)
DAS SIND MEINE FOREN 
http://tvparadies.net

MEINE FANPAGES:

Offline Martina

  • Administrator
  • Frasiers Kumpel
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Weiblich
  • Büroangestellte
    • Lars Mikkelsen Fansite
Re: Lars Mikkelsen
« Antwort #4 am: 21. April 2012, 11:36:15 »
Ganz meiner Meinung. Es müssen nicht immer nur die großen Stars sein, um die man sich "kümmert".
Ich würde nie eigene Seiten zu Megastars erstellen, von denen es in jedem Land weltweit bereits zig Fanseiten und Foren gibt. Da muss dann nicht unbedingt noch eine eigene dazu kommen.
Da widme ich mich lieber meinen nur mäßig bekannten Stars, hab meinen Spaß dabei in Detektivarbeit nach den verschiedensten Informationen zu suchen, um dann mit denen kleine nette Seiten mit bunten Bildchen zu erstelllen. :amused:
Und wenn deren Zugriffscounter dann täglich 20-30 Besucher melden, freue ich mich darüber genau so, wie wahrscheinlich jemand, dessen Seiten 200-300 Besucher am Tag haben.


Mal wieder was zum gucken, falls es jemanden interessiert:  :zwinkern:

Interview mit Lars und seine Frau, die gerade gemeinsam in einem Theaterstück spielen (13.04.12):

Interview Lars Mikkelsen & Anette Støvelbæk Schmal | Gross



Interview mit Lars und Kollegin Laura Bach, die in DK gerade in einem Kinofilm zu sehen waren (13.03.12):

Interview Lars Mikkelsen & Laura Bach 13.03.2012 Schmal | Gross